Posts

6. Aufgabe zu "Tigermilch"

Brief von Jameelah an Nini Liebe Nini, ich vermisse dich sehr. Es ist so traurig hier und irgendwie grau und hässlich. Die Schule ist echt Scheisse. Vielleicht liegt das auch daran das ich einfach niemanden verstehe. Irgendwie macht das die Leute hier unfreundlich. Generell ist alles unfreundlich hier. Berlin war auch unfreundlich, aber es war wenigstens unfreundlich-heimisch. Ich habe zwar so ein Mädchen kennengelernt, aber die war alles andere als Wolke. Die kann ein ganz kleines bisschen deutsch reden. Sei froh, niemand kann mit dir mithalten. Auch nicht wenn es hier 100 nachgemachte Ninis geben würde, bist du meine Beste Freundin. Weißt du, ich bin richtig auf Tigermilch Entzug. An Kippen komme ich auch nur schwer, eigendlich ziemlich gut. Ich bin jetzt voll gesund, wie die Mädchen auf Instagram. Aber das aller aller aller schlimmste hier ist, dass ich so ein Scheiss Kopftuch tragen muss. Ich sehe echt Kross Blöd aus. Und es ist einfach so warm hier, ich schwitze wie ein Schwein. …

5. Aufgabe zu "Tigermilch"

-Tagebuch Eintrag von Nini-

Liebes Tagebuch,
heute war ich, wie immer, mit Jameelah unterwegs. Wir waren wieder auf der Kurfürsten.
Es war ziemlich lustig eigentlich. Wir hatten natürlich Tigermilch und Tobak, was den Tag erträglich machte. Wir saßen dort wo wir immer sitzen und haben gewartet. Ich musste irgendwie die ganze Zeit darüber nachdenken, ob es wirklich so gut ist hier zu üben für mein erstes Mal. Mir war ziemlich schlecht bei dem Gedanken welche ekelhaften Männer es gibt auf der Welt. Allein schon die Komischen Typen aus diesem dummen Dokus. Ich hab aber vor das weiter durchzuziehen, nur allein schon wegen Jameelah. Ich könnte sie das unmöglich alleine machen lassen. Außerdem macht es ja auch irgendwie Spaß Sophia Saturna zu sein und mit den Typen meinen Spaß zu haben. Das lässt mich irgendwie Stark fühlen und Erwachsen oder auch Überlegen. Irgendwann kam auch ein Typ vorbei und ich war mir richtig unsicher, aber Jameelah hat ihn natürlich zu uns gerufen und wir sind dann …

4. Aufgabe zu "Tigermilch"

Möglicher Dialog zwischen Tarik und Jasna:

Tarik: Jasna, es tut mir Leid ich habe wahrscheinlich ein wenig über reagiert.
Jasna: Ist schon gut.
Tarik: Aber, du musst auch mich verstehen. Ich habe nichts dagegen, wenn du dich verliebst oder       sogar heiraten willst, aber muss es denn ausgerechnet ein Serbe sein? Es waren die Serben, die mir damals ins Bein geschossen und an Majka ihre perversen Gedanken ausgelassen haben. Vergiss das nicht!
Jasna: Wie sollte ich auch, wenn du mich immerzu daran errinern musst?! Es ist kein Krieg mehr und nicht alle Serben sind Arschlöcher! Außerdem bin ich doch auch zum Teil Serbin. Hasst du mich auch?
Tarik: Nein, tue ich nicht. Du gehörst schließlich zur Familie. Aber es ist eine Sache von Ehre,  sich nachdem wir dich aufgezogen und geliebt haben, nicht mit einem unserer Todesfeinde zusammen zu kommen. Du bringst große Schande über unsere ganze Familie! An deiner Stelle wäre ich vor Scham gestor-....
Jasna: -....Halt verflucht nochmal deine Klappe! Es i…

3. Aufgabe zu "Tigermilch"

Sehr geehrte Mitarbeiter des Jugendamt Berlins,

mein Name ist Juliane Schmitz und ich wohne in Berlin-Wedding.
Ich habe Sorge um die Kinder, im Stockwert direkt über meiner Wohnung. Ich geriet vor kurzem durch Zufall in die besagte Wohnung. Die Tür war weit geöffnet und das kleinste Kind (eventuell 10Jahre alt) war allein Zuhause. Mit ihr nur ein ungefähr gleichaltriger Junge. Aus der Wohnung drang laute Musik. Ich sah es als meine Pflicht hineinzugehen und nach den Kindern zu schauen. Als ich das Mädchen fragte wo ihre Mutter sei, sagte sie, sie währe bei der Polizei. Hinzu kommt noch das beide Kinder bis auf die Unterwäsche nackt waren und Gurken in ihrer Unterwäsche unsachgemäß platzierten. Es roch sehr stark nach Alkohol, genau wie die Kinder selbst. Zu der Wohnung ist zu sagen, dass sie unhygienisch ist (Unabgewaschenes Geschirr, das jedem Anschein nach schon länger so stehen muss, Bierflaschen und andere Alkoholische Getränkeflaschen stehen in der gesamten Wohnung verwahrlost ru…

2. Aufgabe zu Tigermilch

Bild
Auf dem Bild ist meine Vorstellung
der Wohnsiedlung von Nini und Co.
zu sehen. Der vordere rote Pfeil ist
für Nicos Wohnung und der rechte
für Ninis Wohnung. Da ich meine
Vorstellungen nicht 1:1 auf ein  Blatt
verewigen konnte, müsst ihr euch als Leser dazu denken, dass Nini und Nico paralell zueinander wohnen. In meiner Vorstellug besteht die Siedlung aus 4 gleichen Hochhäusern, die ein Quadrat bilden. In der Mitte dieser Formation ist ein Spielplatz mit Sandkasten, Schaukeln und Bänken.
Das Hochhaus, in dem Jameelah, Amir und Co. wohnen, ist das vierte, hier nicht zu sehende, Hochhaus. Als Stadtteil indem diese Siedlung steht, kommt meiner Meinung nach am wahrscheinlichsten Wedding in Frage. In diesem Stadtteil trifft Ur-Berlin auf Multikulturell. Der Migranten Anteil dort ist hoch, weshalb die Vielfältigkeit dort besonders hoch ist. Jameelah ist Migrantin aus dem Irak, Nini aus Deutschland und viele ihrer Freunde kommen auch aus anderen Ländern. Dort leben diese verschiedenen Kult…

1 Aufgabe zu "Tigermilch"

Bild
Meiner Meinung nach passt dieses Cover besser zum Buch
und seiner Handlung, da der Hintergrund eher dreckig
oder auch verschmutzt wirkt. Dies symbolisiert die grauen
und verschmutzten Straßen einer Großstadt. Der Schriftzug
im Vordergrund ist sehr farbenfroh und hat die Obtik eines Graffiti. Diese farbenfrohheit symbolisiert alles schöne und
glückliche was die Menschen  in den jedoch dreckigen
Gegenden der Stadt erleben.
Das Cover passt sehr gut zur Handlung, da Nini und Jameelah
aus einer eher Sozialschwachen Gegend kommen in denen
Sie jedoch zusammen viele schöne, aber auch schlechte
Erfahrungen machen und Errinerungen sammeln.💭